item3
Oliven01
Maniatikofresko

Mit “Maniátiko olófresko“ möchte Ihnen unsere Olivenölbäuerin Maria Kantsea zum Jahresanfang einen ganz besonderen Genuss vermitteln: „Maniátiko olófresko“ ist das frischeste Olivenöl extra naturbelassen, das es gibt. „Maniátiko olófresko“ ist ein besonderes Olivenöl für Eingeweihte, Freunde und Kenner.

Für „Maniátiko olófresko“ wählt Maria Kantsea per Hand kurz vor Beginn der eigentlichen Erntezeit dickliche, zu dieser Zeit allerdings noch grüne Oliven der Sorte „Koroneiki“ aus und presst sie – wie sonst auch – am gleichen Abend der Pflückung nach den bewährten Methoden . Das Öl lagert jedoch nur sehr kurze Zeit und wird dann sofort – ungefiltert – in Flaschen abgefüllt.

Die Farbe von „Maniátiko olófresko“ ist grünlich-trüb, die Konsistenz dickflüssig, sein Geschmack kräftig, manchmal leicht bitter mit einem buttrigen, zitronig-grasigen Unterton. Sein Genuss erzeugt ein kratziges, pfeffriges Brennen im Gaumen – ein Zeichen für die absolute Frische des Öles.

Ein weiteres Zeichen für frühe Ernte, kurze Lagerungszeit und Frische von „Maniátiko olófresko“ ist neben dem kräftigen Geschmack, der grünlichen Farbe und den sonstigen oben beschriebenen Eigenschaften die Trübung des Öls durch Schwebstoffe, die sich im Laufe der Zeit als Bodensatz am Flaschengrund absetzen. Dieser sich ablagernde Bodensatz ist kein Zeichen für eine Qualitätsminderung oder die Unreinheit des Öls.

Sowohl Ernteumstände als auch Reifungsgrad der für „Maniátiko olófresko“ ausgewählten Koroneiki-Oliven lassen lediglich eine geringe Herstellungsmenge des „Maniátiko olófresko“ zu. „Maniátiko olófresko“ gibt es daher nur in einer limitierten Auflage.

Unsere Olivenölbäuerin Maria Kantsea legt höchsten Wert darauf, dass ihre Kundinnen und Kunden wissen, dass ihr „Maniátiko“ und „Maniátiko olófresko“ reine, unverfälschte Naturprodukte sind. Dafür bürgt sie mit ihrem Namen.

UnterschriftMaria

MANIATIKO - Beste Olivenöle aus Koroneiki Oliven • Wessel GdBR - Am Wasserturm 19 f, 67346 Speyer •

item4